Schnellsuche im Bestand






 

 

Bestand: 10

 

 

 Biografie

 

 

 

 

 

 
Friedrich B. Henkel
Chora I, 1996, Marmor, 27,5 x 26 x 23 cm

 
Friedrich B. Henkel
Doppel-Zeichen, 2010, Rogenstein, 35 x 44 x 5 cm

 
Friedrich B. Henkel
Ein Lebenslauf II, 2006, roter Sandstein, H: 54 cm

 
Friedrich B. Henkel
Exotisches Gewächs, 2002, farbiger Speckstein, 21 x 21 x 5,5 cm

 
Friedrich B. Henkel
Italienische Bergstadt, 1992, Marmor, 26 x 35 x 10 cm

 
Friedrich B. Henkel
Kleiner Meteorafelsen, 1992, Marmor, H: 29,5 cm

 
Friedrich B. Henkel
Kyladisches Taubenhaus, 2010, Kalksandstein, 15 x 15 x 9 cm

 
Friedrich B. Henkel
La Nave va (nach Fellini Schrift der Träume), 2006, hellgrüner Speckstein, 21 x 34 cm

 
Friedrich B. Henkel
Mädchenkopf, 2006, rosa Speckstein, 24 x 23 x 17 cm

 
Friedrich B. Henkel
o. T. (durchbrochene Skulptur), 2002, Alabaster, 21 x 37,5 cm

 

 

 

     

 

 

Biografie

1936

1953 – 1956


1956 – 1958



1958 – 1959

1966 – 1969

1969 – 1972

1978 – 1980


seit 2004

geboren in Zella/Rhön

Studium an der Fachschule für angewandte Kunst Leipzig

Studium an der Hochschule für bildende und angewandte Kunst Berlin-Weißensee bei Theo Balden und Waldemar Grzimek

Mitarbeit im Atelier Waldemar Grzimeks

Meisterschüler der Akademie der Künste Berlin

Assistent
und
Lehrauftrag an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee

freiberuflich tätig in Berlin und Biesenthal
in Bernau

   

 

Kunsthandel   Erweiterte Suche l Konditionen

Ausstellungen

Service

Startseite

 

 

 

Für die Inhalte verlinkter Internet-Präsenzen sind deren Anbieter verantwortlich, nicht Dr. Wilfried Karger. Gestaltung der Inter- net-Präsenz und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung nicht verwendet werden.
© 2011 All rights reserved